Was Sie auch interessieren könnte

Inzwischen hat sich eine schöne Zusammenarbeit mit anderen Orten des Übens, des Denkens und verschiedener Künste entwickelt. Ich freue mich, Ihnen diese hier kurz vorstellen zu können.
Es ist von Oberrüsselbach am Rande der fränkischen Schweiz umgezogen in die Rhön. Daher können wir unsere Intensivtage dort leider nicht mehr abhalten. Aber man kann zur Teezeremonie hinfahren nach Waldfenster bei Burkhardroth (www.teeweg.de).
Ein Chadojo ist ein japanisches Teehaus, dort wird die spezielle japanische Teezeremonie gelehrt. Darüber hinaus gib es dort noch viel mehr:
  • Zen-Meditation
  • Bau und Spiel der Shakuhachiflöte
  • Drachengesang-Konzerte mit Shakuhachiflöten und Percussion

All dies sind Übungswege wie Qigong, lediglich mit anderen Mitteln

Der Genusshof Pingold ist ein wunderschöner Ort, an dem wir nun schon zum zweiten Mal unser Intensivwochenende inmitten der Natur abhalten werden. Man kann dort auch privat im Hofladen einkaufen, in schöner Atmosphäre bei guter Küche und freundlicher Betreuung Feste feiern und in den Ferienappartements übernachten (pingold.de).
Ich unterstütze Fridays for Future und arbeite aktiv bei Parents for Future mit. Menschen, denen Lebewesen und Natur am Herzen liegen, können sich der Erkenntnis, dass jede*r JETZT das eigene Handeln überdenken und ändern muss, nicht länger verschließen.
Bitte bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil, indem Sie das Logo anklicken und dadurch zur Website der Initiative geleitet werden: